PfeilMarktkirche

Aktuell Gedenkgottesdienst für die Unbedachten

Dienstag // 11. August 2020

An jedem zweiten Dienstag im Monat feiern die christlichen Kirchen und die Stadt Essen in der Marktkirche einen Ökumenischen Gedenkgottesdienst für die „Unbedachten“ dieser Stadt. Seit Anfang Juni sind Gottesdienste zwar grundsätzlich auch wieder in der Marktkirche möglich. Weil aber die Zahl der Plätze in der Marktkirche auf dreißig reduziert ist und gerade bei diesem Anlass niemand abgewiesen werden soll, wird auch die Gedenkfeier für den 11. August mit der Kamera aufgezeichnet und auf dieser Seite online zu sehen sein; ein öffentlicher Gottesdienst findet nicht statt. Es wird zurzeit geprüft, ob die Gottesdienste für die Unbedachten ab September in der Domkirche stattfinden und dann auch wieder öffentlich sein können. Über das Ergebnis informieren wir Sie auf dieser Seite.

Aktuell Vesper um Vier wird fortgesetzt!

Samstag // 15. August 2020 // 16.00 Uhr

Nach den Sommerferien und der langen, durch die Corona-Pandemie verursachten Zwangspause nimmt die Evangelische Kirche in Essen ihre beliebte wöchentliche Reihe „Vesper um Vier“ am Samstag, 15. August, um 16 Uhr in der Marktkirche, Markt 2, wieder auf. Das rund vierzigminütige Programm aus „Tönen und Worten“ wird von verschiedenen Kirchenmusikern und Instrumentalensembles sowie Liturgen aus den Kirchengemeinden und Diensten des Kirchenkreises gestaltet. Chöre werden wegen der geltenden Abstands- und Hygieneregeln noch nicht auftreten. Es sind maximal dreißig Besucher zugelassen, deren Kontaktdaten vor Ort erhoben werden; eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Zum Auftakt spielen Christian Strube und Kristina Kern Werke für Querflöte und Fagott; Pfarrer Jens Schwabe-Baumeister trägt einen geistlichen Impuls und meditative Psalmgebete vor. Der Eintritt zu dieser Atempause inmitten der geschäftigen Innenstadt ist frei.

Aktuell Blaue Ecke

Montag bis Samstag // 12.00 bis 18.00 Uhr

Eintauchen ins Blau. Eine Kerze anzünden. Den Corona-Wahnsinn Gott anbefehlen. Eine Kerze anzünden für Menschen, um die ich mir Sorgen mache. Meine eigene Unruhe wahrnehmen – und dann Atem holen in der Stille. Herzliche Einladung – für die, die vor Ort sind. Eine kleine Pause in der Marktkirche ist weiterhin möglich: Sie ist an jedem werktag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Wir haben für Sie im Blauen Westchor eine Gebetsecke mit Vorschlägen für eine stille Fürbitte eingerichtet. Denn die Unterbrechung der Aufgeregtheit tut gut. Bitte achten Sie darauf, den nötigen Abstand zum Sitznachbarn einzuhalten.

Aktuell Abgesagt: Ökumenische Citykirchenführungen 

Samstags // 11.00 Uhr

Die Ökumenischen Citykirchenführungen - fünf Kirchen aus drei christlichen Konfessionen - fallen aus, solange in Nordrhein-Westfalen die derzeit geltenden Kontaktsbeschränkungen bestehen. Wann der zweistündige Rundgang durch die Domkirche und St. Gertrud, die alt-katholische Friedenskirche, die Kreuzeskirche und die Marktkirche wieder aufgenommen werden kann, teilen wir Ihnen rechtzeitig auf dieser Seite mit.

Weitere Informationen zu denÖffnungszeiten undKontakt

nach oben